F.A.Q.

Wir verstehen, dass Sie möglicherweise Fragen zu unseren Augenlaser-Behandlungen und unseren Dienstleistungen haben, und wir werden Ihnen gerne alle benötigten Antworten liefern.

Egal, ob Sie sich für den Behandlungsablauf, die Vorteile von Augenlaser-Behandlungen oder die verschiedenen Augenlaser- und Linsenimplantat-Optionen interessieren, die Ihnen zur Verfügung stehen – Sie finden alles genau hier.

Wir laden Sie auch ein, einige der Mythen zu lesen, die Augenlaser-Behandlungen umgeben. Bitte erkunden Sie ausführlich unsere häufig gestellten Fragen und die Aufklärung zu Mythen, um ein tieferes Verständnis dafür zu gewinnen, wie Focus Laser Tausenden in der Schweiz dabei hilft, ein wunderbares Leben ohne Brille oder Kontaktlinsen zu erleben.

Wir führen zwei Voruntersuchungen durch, wobei Sie für beide je mind. eine Stunde einberechnen sollten.

Das Lasern dauert nur wenige Minuten.

Dies ist erwünscht. Unmittelbar nach der Behandlung ist das dreidimensionale Sehen eingeschränkt und es ist nicht ratsam, die öffentlichen Verkehrsmittel alleine zu benutzen. Vom Führen eines Autos raten wir nach der Behandlung eindeutig ab.

In den ersten zwei Wochen sollten Sie Kontaktsport wie z.B. Boxen oder Ballspiele jeglicher Art vermeiden.

Die Resultate sind langfristig anhaltend. Geringe Regressionen sind in Ausnahmefällen möglich. Wenn das Resultat nach einem halben Jahr unverändert stabil ist, kann man davon ausgehen, das dies langfristig bleibend ist.

Mit den sog. Oberflächenverfahren, zu denen die Lasek, EpiLasik oder PRK zählen, gibt es Erfahrungen seit Mitte der 80er Jahre. Bei der Lasik liegen Erfahrungswerte seit Mitte der 90er Jahre vor. Erwähnenswert ist, dass die heutigen Verfahren und Laserprofile Weiterentwicklungen sind, die auf den früheren Methoden und Profilen basieren. Das bedeutet, dass zwar die Femto-Lasik das jüngste Laser-Verfahren darstellt, aber in dieser Methode fliessen die Grundlagen und Erfahrungen seit Anfang der 90er Jahre bereits mit ein.

Die meisten Krankenkassen in der Schweiz beteiligen sich an den Kosten für eine Sehhilfe wie eine Brille oder Kontaktlinsen. Die Kosten für eine refraktive Augenoperation werden von den Krankenkassen generell nicht übernommen, da hierfür keine medizinische Indikation besteht. Lediglich in Einzelfällen, z.B. wenn ein sehr grosser Fehlsichtigkeitsunterschied zwischen beiden Augen besteht, kann es sein, dass die Krankenkassen eine Kostenübernahme erwägen.

Klicken Sie hier für Informationen über die Kostenerstattung durch die wichtigsten Krankenkassen.

Bei einer Femto Lasik-Behandlung sollten zwei Tage eingeplant werden, ein Tag für die Behandlung und ein Tag zur Erholung. Bei der Streamlight-PRK-Behandlung sollte man ca. eine Woche einplanen, insbesondere dann, wenn beide Augen an einem Tag behandelt werden. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Eingriff und danach nicht krankgeschrieben werden können, da für diese Behandlungen keine medizinische Notwendigkeit anerkannt ist. Folglich sollten für diese Zeit Ferien eingeplant werden. Im Allgemeinen führen wir die Behandlung vor dem Wochenende durch, damit Ihnen möglichst wenig Arbeitsausfall entsteht.

Bei jedem operativen Eingriff kann es Risiken und Nebenwirkungen geben. Bei den Laserbehandlungen handelt es sich überwiegend um das trockene Auge sowie um Blendungsphänomene in der Nacht (sog. Halos). Auch eine Unter- oder Überkorrektur sind möglich, welche mit einer Nachbehandlung korrigiert werden können.

Der Eingriff ist schmerzfrei, er wird in örtlicher Betäubung (mit Tropfen) durchgeführt. Nach dem Eingriff kann es zu einem Tränen und Brennen der Augen kommen, welches als unangenehm, aber nicht als schmerzhaft empfunden wird.

Der Laser verfügt über ein sog. Nachverfolgungssystem (eye tracking), welches Ihre Augen bei feinsten, unwillkürlichen Bewegungen nachverfolgt, so dass die Behandlung auch weiterhin zentriert stattfinden kann. Grössere Kopfbewegungen sind unwahrscheinlich, da der Kopf während der Behandlung in einer speziellen Kopfauflage mit einer zentralen Mulde liegt und somit von allen Seiten Halt hat.

Eine Nachbehandlung ist möglich, wenn es nach der Erstbehandlung zu einer Unter- oder Überkorrektur gekommen ist. Dabei muss die Lamelle nicht erneut präpariert, sondern lediglich geöffnet werden, somit entfällt ein erneuter Schnitt.

Nach der Laserbehandlung erübrigt sich die Brille für die Ferne. Ungefähr ab dem 45. Lebensjahr wird eine Lesebrille notwendig werden, da dann die Alterssichtigkeit eintritt.

Wir konzentrieren uns nur auf eine Leistung, nämlich die Augenlaserbehandlung (Femto Lasik, Streamlight-PRK). Wir arbeiten in einem kleinen Team und in schlanken Prozessen. Dies erlaubt uns, trotz des attraktiven Preises höchste Qualitätsanforderungen zu erfüllen.

LASIK-Behandlungen werden seit über 20 Jahren durchgeführt. Zudem verfügt unser Arzt über einen langjährigen Leistungsausweis als Augenchirurg. Das Konzept unseres neuen Lasercenters basiert auf dem weltweiten Austausch mit international erfolgreichen Laserchirurgen.

Fast alle Patienten nehmen schon direkt nach der LASIK eine eindeutige Verbesserung Ihrer Sehkraft wahr. Am Tag darauf stabilisiert sich das Sehvermögen weiter, in den meisten Fällen schon extrem. Die Patienten sehen wieder scharf ohne Brille und Kontaktlinsen und könnten in der Regel die meisten ihrer alltäglichen Tätigkeiten bereits am Tag nach der Behandlung wieder aufnehmen (je nachdem wie sich der individuelle Lebensstil gestaltet). Selbstverständlich ist es trotz allem ratsam, den Augen noch 1-2 Tage Ruhe zu gönnen. Bei Focuslaser erhalten die Patienten genaue Instruktionen wie sie sich in den ersten Wochen nach der Behandlung verhalten sollen, auf was zu achten ist sowie einen detaillierten Tropfenplan.

Eine LASIK ist sehr gut geeignet um Hornhautverkrümmungen (Astigmatismen) zu korrigieren. In den allermeisten Fällen haben die Patienten, deren Hornhautverkrümmung durch eine LASIK behoben wird, nach der Behandlung sogar eine bessere Qualität des Sehvermögens als vor dem Eingriff mit Brille oder Kontaktlinsen.

Das LASIK Verfahren wird seit mehr als 20 Jahren angewandt und hat sich als eines der sichersten und beliebtesten Methoden zur Korrektur von Fehlsichtigkeit etabliert. Weltweit haben sich mittlerweile über 35 Millionen Menschen einer LASIK Behandlung unterzogen.

In der Vergangenheit hatten LASIK Patienten häufiger Probleme mit der Nachtsicht (erhöhte Blendempfindlichkeit / Halos). Heute ist die Technologie auf einem Stand, der es gewährleistet das Auftreten dieser Komplikationen auf ein Minimum zu reduzieren. Nachtsichtprobleme entstehen, wenn der gelaserte Bereich auf der Hornhautoberfläche kleiner ist als die eigentliche Pupillengröße. Die Pupillengröße varriert abhängig vom Lichteinfall. Bei Dämmerung oder in der Nacht ist die Pupille am stärksten geweitet. Deshalb ist es extrem wichtig, dass im Rahmen der Voruntersuchung der individuelle Pupillendurchmesser auch bei Dunkelheit erfasst wird. Zusätzlich wird bei Focuslaser bei der Behandlung mit wellenfront-optimierten Ablationsprofilen gearbeitet, wodurch grosse optische Zonen und optimale Übergangszonen erreicht werden. Die Korrektur so genannter sphärischer Aberrationen höherer Ordnung (auch Öffnungsfehler genannt) ist standardmässig in die Behandlung integriert und im Preis inbegriffen.

Viele Interessenten denken, dass sie kein geeigneter Kandidat für eine LASIK sind, weil sie Bedenken haben, dass sich ihre Dioptrienwerte noch ändern können. Grössere Schwankungen in der Vergangenheit sind kein sicherer Indikator für weitere grössere Schwankungen in der Zukunft. Im Rahmen einer individuellen Voruntersuchung kann man am besten herausfinden, ob man geeignet ist und die Erfolgsaussichten im individuellen Fall ermitteln. Wir besprechen mit Interessenten, dass die Dioptrienwerte seit ca. ein halbes Jahr stabil sein sollten. Focuslaser bietet seinen Patienten eine 10-jährige Garantie für eine kostenlose Nachlaserung an, sollte diese notwendig werden.

Eine LASIK wird immer ambulant durchgeführt. Die Augen werden lediglich durch Tropfen betäubt. Der Eingriff dauert nur ca. 10 Minuten pro Auge, der Lasereinsatz selbst sogar nur wenige Sekunden. Die allermeisten Patienten empfinden die Behandlung als gar nicht schmerzhaft und sprechen lediglich von einem leicht unangenehmen Gefühl, in dem Moment, wenn die Augenlider durch die Lidsperre für die Behandlung aufgehalten werden. Sehr viele Patienten sind nach der Behandlung extrem überrascht und erzählen uns, dass sie es sich weitaus unangenehmer vorgestellt haben.

Vor allem in der Vergangenheit liessen sehr viele Patienten den Eingriff aus Kostengründen im Ausland durchführen. Dafür nahmen Sie allerdings die Strapazen, Arbeitsausfälle und zusätzlichen Kosten, die durch eine längere Reise entstehen, in Kauf. Ausserdem verzichteten diese Patienten dabei häufig auf die wichtigen Nachsorgetermine. Denn vor allem der Nachsorge muss grosse Aufmerksamkeit gewidmet werden, um einen guten, komplikationsfreien Heilungsprozess zu gewährleisten. Es gibt auch im Inland Angebote mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis, so dass man auch ohne weite Reise leistbare Alternativen hat.

LASIK ist heute das weltweit am häufigsten angewendete operative Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeit. Laserbehandlungen werden als sicherste wählbare Operationsmethode eingestuft. Dank sehr hoher Qualitäts- und Hygienestandards ist die Wahrscheinlichkeit, dass Komplikationen auftreten, äusserst gering. Echte Komplikationen sind extrem selten (z.B. Infektionen weniger als 1 von 8‘000). Die Langzeitrisiken, die der dauerhafte Einsatz von weichen Kontaktlinsen mit sich bringen kann (z.B. Augentrockenheit oder auch Infektionen), wird von vielen Experten mittlerweile höher eingeschätzt, als die Risiken einer einmaligen Augenlaserbehandlung. Treten Begleiterscheinungen bei einer Augenlaserkorrektur auf, sind diese in der Regel von kurzfristiger Natur und bis zur vollen Genesung behandelbar. Um einen komplikationsfreien Heilungsprozesss zu gewährleisten, ist es extrem wichtig, dass die Patienten bei der Nachsorge gut mitarbeiten und sich an die Instruktionen und den Tropfenplan halten, den sie von uns erhalten.

Es besteht kein Grund zur Sorge. Es ist absolut ungefährlich nach einer LASIK-Behandlung zu fliegen. Auch ein nach dem Eingriff zeitnaher Flug birgt keine erhöhten Risiken.

Dabei handelt es sich um eine Fehlinformation. Patientinnen, die sich einer LASIK-Behandlung unterzogen haben, können Kinder selbstverständlich auch auf natürliche Weise, ohne Kaiserschnitt, gebären.

Augenlaserbehandlungen werden in optimal klimatisierten Behandlungsräumen durchgeführt. Das jahreszeitbedingte Aussenklima hat keine negativen Auswirkungen auf den Heilungsprozess nach dem Eingriff. Die Pupillengrösse bei unterschiedlichen Lichtintensitäten wird vor der Behandlung immer erfasst und berücksichtigt. Durch die Anwendung wellenfront-optimierter Ablationsprofile bei der Behandlung wird eine optimale optische Qualität erreicht.

Denken Sie mal an all die Momente in Ihrem Leben, die Sie nicht voll geniessen oder richtig erleben konnten, weil Sie keine Sehhilfe getragen haben. Eine Augenlaserkorrektur kann Ihr ganzes Leben positiv verändern und bringt viele Vorteile im privaten, beruflichen sowie familiären Alltag oder auch beim Sport. Stellen Sie sich vor, den Tag nicht mehr mit dem allmorgendlichen Blindflug durchs Schlafzimmer oder dem Griff nach der Brille zu beginnen, sondern mit einer scharfen Sicht ganz ohne Sehhilfe. Kontaktlinsen sind Fremdkörper im Auge. Vor allem weiche Linsen bergen fortlaufend erhöhte Risiken (Trockenheit, Infektionen) im Gegensatz zu dem nur vorübergehend erhöhten Risiko, welches im Rahmen einer Laserbehandlung besteht.

Melde dich bei uns

Kontakt mit Focus Laser

Weitere fragen? Gerne! Kontaktiere uns. Scharf sehen ist Lebensqualität. Die können wir dir bieten mit erstklassigen Leistungen zu einem fairen Preis!

Ruf uns an

Du willst sofort mit uns sprechen? Dann ruf uns einfach kurz wochentags zwischen 9.00 Uhr und 17.30 Uhr an – wir sind für dich da.

Email

Keine Lust auf Unterhalten? Schicke uns einfach eine E-Mail mit deinen Fragen. Wir antworten normalerweise noch am selben Tag.

Frühlings-Special​

Einmaliges Sonder Angebot

bis zum 30 juni

Erlebe den Frühling mit einem neuen frischen Blick durch unser einzigartiges und zeitnahes Angebot: ein Gutschein von CHF 500,- für eine Augenlaser-Behandlung bei Focus Laser.

Klick auf den Gutschein für mehr Infos!